White Spot Analyse – Wo sind die „weißen Flecken“, an denen ideale Standortbedingungen für eine neue Filiale bestehen?

Für Unternehmen mit Filialstandorten stellt sich oft die Frage, wo sich Top-Lagen für neue Standorte und Filialen befinden. Diese werden als White Spots, also weiße Flecken bezeichnet. Dabei handelt es sich um Gebiete, deren Potenzial bislang noch ungenutzt ist. Im Rahmen einer White Spot Analyse können Sie diese mit speziellen Methoden und Prozessen identifizieren.

Die Grundlage stellt die Ermittlung des räumlichen Potenzial der Zielgruppe in der Marktregion dar. Im Falle von neuen Produkten und Dienstleistungen können Erkenntnisse aus der Marktforschung oder auch ein b4p-Zielgruppen-Score genutzt werden. Liegen dem Unternehmen detaillierte Informationen zu ihren Kunden vor, z.B. aus dem E-Commerce, können diese genutzt werden um ein Scoringmodell zu entwickeln.

Bei der White-Spot-Analyse werden so zunächst die Regionen oder Städte mit dem höchsten Potenzial für einen erfolgreichen Standort bestimmt. Mögliche feinräumige Lagen für einen neuen Standort in den Zielstädten können über die MBM Zentrenstrukturen identifiziert werden. Für jede Lage wird anschließend über das Fahrzeitrouting ein näherungsweises Einzugsgebiet berechnet oder über die Bewegungsdaten das tatsächliche Einzugsgebiet ermittelt. Aus dem Zielgruppenpotenzial im Einzugsgebiet ergibt sich dann das Ranking der Top-Lagen. Wettbewerber, Gravitations- und Kannibalisierungseffekte können in der Analyse ebenso berücksichtigt werden. Sie erhalten im Ergebnis eine Standortsuchliste mit den erfolgversprechendsten Straßenabschnitten.

Die White-Spotanalyse stellt zusammen mit der Gut-Schlecht-Analyse einen wichtigen Bestandteil der datengestützten Expansion dar. Sie kann darüber hinaus durch ein Umsatzprognosemodell ergänzt werden.

Sie haben so bei Standortplanung die Möglichkeit eröffnet, konkrete Entscheidungsgrundlagen für die Bearbeitung Ihres Marktes zu nutzen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Expansion: In welchen Gebieten gibt es noch keine Filiale?
  • Immobiliensuche: Welcher der angebotenen Standorte ist der beste für die Zielgruppe

White Spots für die Filialen eines Textildiscounters

Menü