Gewusst wo:
Standortanalyse und -beratung

Standortanalysen

Wir sind die mit dem Raumgefühl

Ob Expansion, Zusammenlegung von bestehenden Filialen oder Optimierung im Bestand; ob im regionalen Marktgebiet, den deutschlandweiten Mittel- und Oberzentren oder in den europäischen Metropolen: Stets gilt es zuerst, die räumlichen Zusammenhänge zu verstehen, um die richtigen Entscheidungen zum zukünftigen Filialnetz treffen zu können.

Unsere Stärke: Wir haben 20 Jahre Erfahrung in der Durchführung von Standortanalysen für Banken, Sparkassen, Handel und Systemgastronomie. Wir finden die Kennzahlen und Lösungsansätze, die Sie bei optimalen Entscheidungen unterstützen. Wir beraten Sie, ob ein Gravitationsmodell, ein Standortscore, ein Umsatzprognosemodell, die Methode der Vergleichsstandorte oder eine Greenfield-Analyse für Sie der richtige Ansatz ist und haben dabei immer Ihren Nutzen und den finanziellen Benefit im Blick.

Unser Reporting zeigt Ihnen auf den ersten Blick die wichtigsten Treiber für Ihren Erfolg.

Wir betrachten einen Standort von allen Seiten. Das bedeutet, dass alle räumlichen Einflussfaktoren einbezogen werden. Dazu gehören Passanten- und PKW-Frequenzen, Zentrenstrukturen, Agglomerationseffekte, raumstrukturelle Merkmale und natürlich die Zielgruppenanteile und Kaufkraft im Einzugsgebiet.

Wir empfehlen deshalb im ersten Schritt eine Gut-Schlecht-Analyse durchzuführen, um die wesentlichen Erfolgsfaktoren zu ermitteln, auf denen alle weiteren Schritte aufbauen. Dabei nehmen wir gerne Ihre internen Standortmerkmale mit auf.

Mit unseren Analysen können Sie unter anderem die folgenden Fragen beantworten und die entsprechenden Entscheidungen treffen:

  • Was sind meine räumlichen Erfolgsfaktoren? Warum funktioniert Standort A, aber nicht Standort B?
  • Wie sieht mein optimales Filialnetz aus?
  • Wo finde ich White Spots, die meinem Idealstandort entsprechen?
  • Wo habe ich noch unausgeschöpfte räumliche Potenziale?
  • Wie sieht das optimale Streugebiet für meine Handzettel aus?
  • Mit welchem bestehenden Standort ist ein neuer Standort am ehesten vergleichbar?
  • Wieviel Umsatz kann voraussichtlich an einem (neuen) Standort erzielt werden?
  • Wie sieht das Einzugsgebiet einer Filiale aus und welche Wettbewerber sind dort angesiedelt?
  • Mit welchen Kannibalisierungseffekten muss gerechnet werden?
  • Wie können Sie die Sortimentszusammenstellung optimal auf die Zielgruppenstruktur im Einzugsgebiet anpassen?
Menü